So sieht Klimaschutz aus.

Überdachungen aus PLEXIGLAS® halten die UV-Strahlung ab.

Alle Werte sind als UPF (Ultraviolet Protection Factor) angegeben. 


UV-Filter

Ein gewisses Maß an ultravioletten (UV-)Strahlung fördert die Gesundheit und ist vor allem für den Aufbau des Vitamins D3 notwendig, das den Knochenaufbau stärkt. Doch dafür reichen täglich 15 Minuten indirekte Sonnenstrahlung auf Hände und Gesicht.

Überdachungen aus PLEXIGLAS® halten die UV-Strahlung ab. Mit UPF 50+ (Ultraviolet Protection Factor) haben sie den höchsten UV-Schutzfaktor für ein Überdachungsmaterial und bilden damit einen wirksamen Schutzschirm zwischen Sonne und Menschen.

Hohes Risiko für Kinder und Erwachsene

Vor allem für Kinder ist intensive UV-Strahlung schädlich, denn erst mit 16 bis 18 Jahren kann die Haut ausreichend davor schützen. Besonders gefährlich ist das, weil der Körper laut der Deutschen Krebshilfe bis zum 18. Lebensjahr mit bis zu 80 Prozent der UV-Strahlung des gesamten Lebens belastet wird.

Nicht nur Kinder, auch Erwachsene, die ständig unter freiem Himmel arbeiten, sind einem hohen Risiko ausgesetzt. Bau- und Straßenarbeiter, Gärtner und Handwerker, die im Frühling und Sommer Tag für Tag dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sind, können die hohe UV-Strahlung nicht bewältigen. Eine PLEXIGLAS® Bedachung kann die Gesundheitsgefährdung eindämmen.

Denn Fakt ist: Von Sonnenbrand über Bindehautentzündungen bis hin zu einem erhöhten Hautkrebsrisiko – zu viel Sonne kann gesundheitsschädigend sein. Der Grund: Hält sich jemand zu lange in der Sonne auf, können die UV-Strahlen die Erbsubstanz der Hautzellen angreifen. Bei kleinen Verbrennungen kann der Körper die Haut reparieren, bei größeren Schäden ist das nicht möglich.
Nach Angaben der Deutschen Krebshilfe erkranken jedes Jahr rund 140.000 Menschen in Deutschland an Hautkrebs.
 


Die Online-Videoserie stellt klimaschonende Projekte mit PLEXIGLAS® vor. mehr

Solarhaus, U-Boot, Restaurant im Baumhaus – mit PLEXIGLAS® lassen sich außergewöhnliche Projekte realisieren. Das Magazin „Design in Acrylics“ (DiA) berichtet über einzigartige Kreationen. mehr